CHRONIK
2018
Unter dem Thema «Farben» haben wir in dieses Jahr mit Stücken wie: Moby Dick, Yama Midori, Pink Panther oder Blaue Augen gestartet.

Wir durften wieder einmal am Osterrennen Fehraltorf teilnehmen. Der Anlass war sehr gut besucht und mehrere Hundert Zuschauer sahen sich das Spektakel an. Wir bekamen die Gelegenheit zwischen 2 Rennen zu spielen. Im Sommer fand in Russikon das Dorffest statt wo wir ebenfalls präsent sein durften, wir sind stolz auch ein Russiker Verein sein zu dürfen. Im September wurde in Illnau-Effretikon die Nacht der Musik abgehalten. Zusammen mit 2 anderen Musikvereinen durften wir auf dem Dorfplatz den Event eröffnen.

2017
Die Musikgesellschaft Fehraltorf feiert ihren 125. Geburtstag.

So ein Jahr muss gefeiert werden und dies taten wir mit unserer Uniformenweihe. Nachdem Anfang Jahr die Anproben durchgeführt und die passgenaue Uniform ausgemessen. Über den Sommer wurden diese produziert und am 3. September hatten wir im Rahmen der Uniformenweihe einen Festakt in der MZH Heiget auf die Beine gestellt. An diesem wurde der interessierten Bevölkerung die neue Uniform präsentiert. Auf weitere 125 Jahre!

2016
In Montreux fand dieses Jahr ein eidgenössisches Musikfest statt. Hier durften wir natürlich nicht fehlen. Nach einer eher enttäuschenden Leistung im Wettspiel wurde unsere Stimmung mit dem guten Resultat in der Marschmusik wieder erhellt. Das riesige Fest hat Spass gemacht und für war auf jeden Fall eine super Erfahrung.

2015
Das diesjährige Jahreskonzert stand unter dem Motto «Tiere» und wir eröffneten mit Adlern, Dinosauriern und Pferden das neue Jahr.

Unter Freude Aller wurde dieses Jahr von unserem Nachbarvereint der Harmonie Pfäffikon ein Regionalmusiktag abgehalten. Der Musiktag beinhaltete ein Wettspiel welches nicht bewertet wurde. Für die Standortbestimmung wurde der Vortrag dennoch mit einem Jurorenbericht gewertet. Die Marschmusik wurde durch die Zuschauer gewertet und wir durften uns sehr über den 3. Platz freuen.

2014
Mit dem Motto FILM und der zugehörigen Film-Musik wie „Back to the Future,Dr. Zhivago, The Mask of Zorro, Robin Hood“ etc. begeisterten wir unser Publikum Ende Januar 2014 an unserem Jahreskonzert.

2013
Mit "Emotionen" eröffneten wir das Jahr 2013 in der Mehrzweckhalle und spielten vorher an der Maturitätsarbeitspräsentation von Dominik Keller nochmals das Stück "Isoliert"

Das monatelange Proben hat sich für uns gelohnt. Wir wurden am 30. Kantonalen Musikfest in Winterthur am Sonntag, 23. Juni 2013 für die intensiven Proben mit dem ersten und dritten Platz belohnt.

Mit 182.33 von 200 möglichen Punkten wurden das Pflicht- und das Selbstwahlstück benotet. Damit landeten wir mit 9 Punkten Vorsprung auf den zweitplatzierten Musikverein Uzwil-Henau zuoberst auf dem Podest. Den drittplatzierten MV Harmonie Wetzikon liessen wir gar mit über 17 Punkten Differenz hinter uns.

Die Freude war riesig. Das intensive Proben mit dem Dirigenten Raphael Honegger hat Spass gemacht und sein Motto „lebt die Freude am Musizieren und habt Mut“ hat sich ausbezahlt. Dass nach vorgetragenen Wettbewerbs-Stücken gejubelt und klatschend nach einer Zugabe verlangt wird, hat die Musikgesellschaft noch nie erlebt. Es war ein einmaliges Erlebnis.

Trotz unsicherer Wetterlage wagten wir uns am Sonntag-Vormittag auf die Marschmusikstrecke. Und obwohl es genau beim Start zu regnen begann, marschierten wir unbeeindruckt die Stadthausstrasse entlang, unter viel Applaus von den Zuschauern am Strassenrand. Für unsere Darbietung wurden wir von der Jury mit dem 3. Rang belohnt. Die angereisten Fans und Vertreter des Gemeinderates Fehraltorf haben sich auch riesig gefreut. Sie haben mit ihrer Unterstützung sicher auch zu diesem Erfolg beigetragen.

Auch dazu beigetragen haben vier Mitglieder, welche am Sonntag-Abend zu Veteranen ernannt wurden: Kantonale Veteranen (für 25 Jahre aktives Musizieren) wurden: Anita Suremann, Martin Schmid und Andrea Wiedmer. Eidgenössischer Veteran (für 35 Jahre aktives Musizieren) wurde Roland Matt. Herzliche Gratulation!

2012
Mit "Food & Drink" beigeisterten wir unser Publikum an der Abenduntrhaltung anfangs Jahr. Nach der tollen Musikreise nach Riva del Garda, wo wir an einem internationalen Wettbewerb teilnahmen, studierten wir nach den Sommerferien die Maturitätsarbeit "Isoliert" von unserem Mitglied Dominik Keller ein.

2011
Das Jahr 2011 stand ganz im Zeichen des Eidgenössischen Musikfestes in St.Gallen. Nach der Abendunterhaltung "Zahlen" in der Mehrzweckhalle Fehraltorf näherten wir uns dem Höhepunkt EMF im Juni. Mit gesamthaft 170.67 Punkten erreichten wir das Prädikat "sehr gut" und konnten, in einem starken Feld der 2.Stärkeklasse, den 17.Rang belegen.

2010
Im Januar 2010 fand unsere alljährliche Abendunterhaltung unter dem Motto:"Erde, Wasser, Feuer und Luft" statt. Erstmals mit Raphael Honegger, welcher am 5.02.2010 offiziell an der GV zum neuen Dirigenten gewählt wurde.

2009
Unser Programm Anfangs 2009 war dichtgedrängt und es ist viel geschehen. So zog die Abendunterhaltung "ächt schwiizerisch" uns Musiker und (dies behaupten wir mit gutem Gewissen) natürlich die zahlreichen Zuhörer beider Konzerte in der Mehrzweckhalle Fehraltorf, in den Bann.

Die ordentliche Generalversammlung vom 6. Februar brachte wesentliche Änderungen (z.B. in der Besetzung des Vorstandes) hervor. So sind die Ämter von Präsidium, stellvertredendem Präsidium, Materialverwaltung, Aktuariat und Buchhaltung (Kassier) neu besetzt.

Ein Highlight im 2009 stellte dann die CISM Ehrung von "unserem" Fritz Kuhn für 60 Jahre aktives Musizieren dar. Wir gratulieren Fritz herzlich und wünschen Ihm für die Zukunft alles Gute.

Am ersten Septemberwochenende gestaltete die MG Fehraltorf mit zwei Aufführungen des Musicals "Freude" das Dorffest Fehraltorf mit.

In einem grossen Zirkuszelt konnte die MG Fehraltorf mit tatkräftiger Unterstützung von Sologesang, Erzähler und zwei Mittelstufe-Schulklassen das Publikum in den Bann ziehen.

2008
Unter dem Motto "20 Jahre-Jubiläum von Ehrendirigent Urs Holliger" durften wir unseren Zuschauern eine sehr tolle Abendunterhaltung darbieten. Danach begannen die Proben für das kantonale Musikfest, an dem wir anfangs Juli teilnahmen und gute Bewertungen erhielten. Im Oktober spielten wir am Gächlinger Herbstfest im Kanton Schaffhausen auf und beginnen, die neuen Musikstücke für die nächste Abendunterhaltung einzuspielen.

2007
Unser Ehrendirigent Urs Holliger feiert sein 20-jähriges Jubiläum. Umrahmen der Fahnenweihe von der Harmonie Fischenthal, sowie ein Konzert in der Kirche waren neben unserem Jahreskonzert im Januar die Höhepunkte. Eine Vereinsreise ins Bergell stand im Herbst auf dem Programm.

2006
Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in Luzern in der 2. Stärkeklasse. Trotz beinahe subtropischem Klima, erreichen wir mit einer sehr ausgeglichenen Leistung auf hohem Niveau in den Wettstücken sowie in der Marschmusik deutlich das Prädikat ""sehr gut"". Mit dem 11. Rang von 55 Teilnehmern erreichen wir gar ein Spitzenresultat in der Marschmusik. Im Herbst findet im Rahmen einer Musikreise ein Gemeinschaftskonzert mit der Musikgesellschaft Isenthal UR statt. Eine Freundschaft die hoffentlich noch lange hält...

2005
Durchführung eines Gemeinschaftskonzerts mit den Chören Fehraltorf. Die Kombination Chor + Blasmusik wird ein voller Erfolg.

2004
Teilnahme am Kreismusiktag des Blasmusikverbandes Zürcher Oberland in Dübendorf. Wir verbinden unsere Vereinsreise nach Malgrat de Mar in Spanien mit einem internationalen Musikwettbewerb. Trotz starker Konkurrenz aus Italien und der Schweiz bringt uns eine äusserst gelungene Aufführung des Konzertstücks "Oregon" (Jacob de Haan) den Sieg an der 5. Trofeu Internacional de Bandes de Música i Majorettes.

Malgrat del Mar - Musikreise inkl. internationalem Wettbewerb nach Spanien (im 2004)

2003
Für unser Konzert in der Kirche ernten wir viele positive Reaktionen.

2002
Wir erheben unseren Dirigenten nach 15 Dienstjahren bei uns zum Ehrendirigenten. Die Teilnahme am kantonalen Musikfest in Dietikon bringt uns den 2. Rang und ein gutes Ergebnis in der Disziplin Marschmusik.

2001
Wieder wagen wir es und nehmen in der 2. Stärkeklasse Harmonie am eidgenössischen Musikfest in Fribourg teil. Von der Marschmusik mal abgesehen wird es ein einziger Triumph für uns: An diesem traumhaft schönen Festwochenende belegen wir den 6. Rang.

2000
Teilnahme am Kreismusiktag in Wald. Unser Klarinettist Fritz Kuhn wird für seine 50 Jahre aktiven Musizierens zum kantonalen Ehrenveteranen geehrt. Er hat alle 50 Jahre bei der Musikgesellschaft Fehraltorf "abgesessen".

1999
Frühlingskonzerte und Durchführung von Bauernzmorge in Fehraltorf und Russikon.

1998
Teilnahme am Kantonalen Musikfest in Beringen SH. Wir erreichen den 1. Rang in der 2. Stärkeklasse. Unser langjähriger Dirigent Urs Holliger wird eidgenössischer Veteran für 35 Jahre Engagement in der Musik.

1997
Teilnahme am Kreismusiktag in Egg.

1996
Statutenrevision und Neuuniformierung. Erstmals in der Vereinsgeschichte nehmen wir in der 2. Stärkeklasse Harmonie an einem Eidgenössischen Musikfest (in Interlaken) teil und schaffen es an jenem gnadenlos verregneten Wochenende gleich auf den 10. Rang.

1995
Teilnahme am Kantonalen Musikfest in Oerlikon.

1994
2. Anlauf mt einem eigenen Jugendspiel.

1993
Teilnahme am Kantonalen Musikfest in Zofingen AG sowie am Kreismusiktag in Illnau-Effretikon. Wir fahren für eine Musik- und Ferienwoche ans Meer nach Calella in Spanien.

1992
Die Musig Fehraltorf wird 100 Jahre alt und ist kein bisschen müde.

Wir realisieren den ersten Tonträger in der Vereinsgeschichte. Wie wir das Geld dafür zusammenkriegen wisst Ihr ja bereits... - Kreismusiktag in Fehraltorf mit 20 mitwirkenden Vereinen.

1989
Teilnahme am Kantonalen Musikfest in Pfäffikon. Erstmals wird im Zuge der Vorbereitung ein Probewochenende organisiert. Klassierung in der 3. Stärkeklasse: Zweitbeste Punktzahl.

1986
Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in Winterthur. Als Vorbereitung geben wir ein gemeinsames Konzert in der Kirche mit dem Musikverein Weisslingen. Klassierung in der 3. Stärkeklasse: Enttäuschend für uns. Der überwältigende Empfang bei unserer Rückkehr entschädigt uns aber für die schlechte Kritik.

1984
Erster Auftritt des Jungbläserspieles.

1983
Uraufführung des Fehraltorfermarsches unter der Direktion des Komponisten H. H. Honegger an der Einweihung des Schulhauses "Mitte".

1977
Kreismusiktag in Fehraltorf und Einweihung der blauen Uniform. 49 Vereinsmitglieder werden neu eingekleidet. Die Finanzierung erfolgt nach bewährter Manier... - OK-Präsident ist Sepp Enzler. Empfang von Bundesrat Gnägi am Militärradquer.

1972
Anlässlich des 80. Geburtstages des Vereins wird die zweite Fahne eingeweiht. Fahnengötti ist der Musikverein Gächlingen (SH).

1967
75 Jahr Musikgesellschaft Fehraltorf. Neuinstrumentierung mit 39 Instrumenten. Das nötige Kleingeld wird einmal mehr mit einer Sammlung im Dorf aufgebracht. OK-Präsident ist Rolf Müller. Der Gemeindepräsident Adolf Matt Senior übergibt jedem Musikanten persönlich das neue Instrument.

1965
Teilnahme am Kantonalen Musikfest in Dietikon, erstmals mit Tambourengruppe. Zum ersten Mal wird mit Hanna Baltensperger eine Frau als Aktivmitglied in den Verein aufgenommen.

1962
Erstmals wird ein Jungbläserkurs für Knaben und Mädchen ausgeschrieben. Nach 25 Jahren als Dirigent stirbt Franz Iten kurz vor seinem Abschiedskonzert. Die Musikgesellschaft Fehraltorf verliert mit ihm eine prägende Persönlichkeit.

1957
Teilnahme am Eidgenössischen Musikfest in Zürich. Für die Vorbereitung wird als aussenstehender Dirigent H. Menet zugezogen. Klassierung in der 3. Stärkeklasse: Prädikat vorzüglich.

1955
Einweihung der zweiten, blaugrauen Uniform. Eine Uniform kostet Fr. 325.-. Die Finanzierung findet nach bewährtem Muster durch eine Sammlung im Dorf statt. OK-Präsident ist Franz Iten.

1952
Musiktag in Fehraltorf mit 12 mitwirkenden Vereinen.

1951
Teilnahme am Kantonalen Musikfest in Winterthur. Klassierung: Goldlorbeer, Prädikat vorzüglich.

1945
Ständchen zur Feier der Waffenruhe in Europa am 8. Mai. Der Dirigent Franz Iten wird in die kantonale Musikkommission gewählt.

1942
Die Musig Fehraltorf feiert ihr 50 jähriges Jubiläum. Die erste Vereinsfahne wird für Fr. 1400.- angeschafft und die Musikgesellschaft Goldau zur Patensektion erkoren. Die Finanzierung der Fahne erfolgt durch eine Haussammlung im Dorf. Zitat des Präsidenten: "Die Mitglieder möchten dem geschenkten Banner allzeit die Treue halten und ewig mit ihm verbunden bleiben."

1937
Musiktag in Fehraltorf: Gesamtchor mit über 400 Musikanten, OK-Präsident ist Franz Iten.

1936
Realisierung des Zürcher Oberländer Freundschaftsvertrages der Musikgesellschaften Turbenthal, Kemptthal, Bauma, Pfäffikon, Fehraltorf und Uster. Teilnahme am ersten Zürcher Oberländer Musiktag in Uster.

1929
Teilnahme am Kantonalen Musikfest in Winterthur. Zur Vorbereitung werden zwei aussenstehende Dirigenten zugezogen.

Klassierung in der 3. Stärkeklasse: Im ersten Rang an dritter Stelle.

1927
Musiktag in Fehraltorf mit 9 teilnehmenden Vereinen. Erste Uniform wird in diesem würdigen Rahmen eingeweiht. Ihre Finanzierung erfolgt durch eine Haussammlung im Dorf.

1925
Teilnahme am Kantonalen Musikfest in Altstetten.

Zitat des Aktuars: "Wohl sind schon 30 Jahre seit der Gründung vorbei, doch ist es heute zum ersten Mal, dass man es wagt zu beschliessen, an einem Fest zu konkurrieren. Es ist nur zu hoffen, dass unser Streben und Schaffen mit Lorbeeren gekrönt werde."

Resultat: Streben und Schaffen wurden mit Lorbeer gekrönt.

1917
25 Jahre Musikgesellschaft Fehraltorf

1892
Gründung der Musikgesellschaft Fehraltorf am 28. November durch 12 Mitglieder. Sinn und Zweck gemäss Statuten: "Ausbildung in der Blasmusik, Hebung und Förderung des musikalischen und gesellschaftlichen Lebens."